Diese Workskshopserie spricht fortgeschrittene Spieler an, die Erfahrung in Turnierpoker mitbringen und die theoretischen Kenntnisse diskutieren und vertiefen wollen. Sie wird aus einem Pilot-Workshop und 7 darauf aufbauenden Bausteinen bestehen. Wir werden zahlreiche taktische und strategische Werkzeuge diskutueren und gemeinsam auf deren praktische Tauglichkeit in der jeweiligen Turniersituation in der Praxis prüfen. Die Serie ist bis Ende des Jahres geplant und wird aus folgenden Modulen bestehen:

 

Fortgeschrittene Spieler Pilot-Workshop

Die Teilnehmer werden mit den grundlegenden taktischen Überlegungen bekannt gemacht. Das sind zum Beispiel absolute und relative Position, Starthände, wann soll man folden, callen oder erhöhen? Was ist der Erwartungswert? Was ist Fold-Equity und welche Bedeutung hat sie für unser Spiel?

Nach dem theoretischen Block (1 Stunde) werden ein paar Hände aus der frühen, mittleren und späten Turnierphase gespielt und sofort diskutiert.

Dieser Workshop wurde bereits mehrfach durchgeführt und wird wiederholt, da er die Grundlage für das Verständnis aller darauffolgenden Workshops bildet. Er wird gemeinsam mit dem Workshop Anfänger II abgehalten.

Dauer: 3 Stunden

Voraussetzung: die Teilnehmer sollen bereits Turniererfahrung haben.

 

Fortgeschrittene Spieler I

Auf einer Pokerplattform wird gemeinsam ein Sit’n’go gespielt und aufgezeichnet. Danach erfolgt ein theoretischer Block über die Spielertypen sowie über den jeweiligen Erwartungswert (1 Stunde). Ein paar Hände aus der Aufzeichnung werden diskutiert.

Dauer: 4 Stunden

Voraussetzung: Die Teilnehmer sollen Turniererfahrung mitbringen.

 

Fortgeschrittene Spieler II

Theoretischer Block (1 Stunde) aus der frühen Turnierphase. Anschließend werden einige Hände, die im Workshop „Fortgeschrittene Spieler I“ aufgezeichnet wurden, interaktiv analysiert.

Dauer: 3,5 Stunden

Voraussetzung: Die Teilnehmer sollen Turniererfahrung sowie Kenntnis aus dem Workshop „Fortgeschrittene Spieler I“ mitbringen.

 

Fortgeschrittene Spieler III

Theoretischer Block (2 Stunden) aus der mittleren Turnierphase. Dabei werden insbesondere die Themen Erwartungswert, Equity und Fold-Equity im Detail diskutiert. Anschließend werden einige Hände, die im Workshop „Fortgeschrittene Spieler I“ aufgezeichnet wurden, interaktiv analysiert.

Dauer: 4 Stunden

Voraussetzung: Die Teilnehmer sollen Turniererfahrung sowie Kenntnisse aus den Workshops „Fortgeschrittene Spieler I und II“ mitbringen.  

 

Fortgeschrittene Spieler IV

Theoretischer Block (2 Stunden) aus der späten Turnierphase. Dabei werden insbesondere Themen wie Nash-Equilibrium und Independent Chip-Modell im Detail diskutiert. Anschließend werden einige Hände, die im Workshop „Fortgeschrittene Spieler I“ aufgezeichnet wurden, interaktiv analysiert.

Dauer: 4 Stunden

Voraussetzung: Die Teilnehmer sollen Turniererfahrung sowie Kenntnisse aus den Workshops „Fortgeschrittene Spieler I, II und III“ mitbringen.

 

Fortgeschrittene Spieler V

In diesem Workshop wird das Thema „Emotionbased Poker“ diskutiert. Warum spielt jemand Poker? Das kann sein: Spass, Geld, Frust abbauen, sich messen wollen u.a. Daraus lässt sich vorhersagen, wie unsere Gegner, aber auch wir Entscheidungen treffen und warum es so viele „dumme Entscheidungen“ gibt. Was bedeutet „positiv tilt“ und „negativ tilt“?  Wie erkennt man die Emotionen und wie lassen sich diese ausnützen?

Dauer: 3 Stunden

Voraussetzung: Die Teilnehmer sollen Turnierpokererfahrung mitbringen.

 

Fortgeschrittene Spieler VI

Diskussion von Spezialthemen (3 Stunden). Diskutiert werden Themen wie „Barrelling“, „Board-Texture“, „Bluffs“ (wann kann man bluffen, wie oft soll man bluffen, wann soll man C-betten, 2. und 3. Barrell spielen?), „Forking“, erkennen von Gegners Stärke anhand von Setzmustern sowie das Lesen und Ausnutzen von gegnerischen Fehlern, Beispiele. Hände, die im Workshop „Fortgeschrittene Spieler I“ aufgezeichnet wurden, werden interaktiv analysiert.

Dauer: 4 Stunden

Voraussetzung: Die Teilnehmer sollen Turniererfahrung sowie Kenntnisse aus den Workshops „Fortgeschrittene Spieler I, II, III und IV“ mitbringen.

 

Fortgeschrittene Spieler VII

In diesem Workshop wird das Thema „Deals“ diskutiert. Wann soll man Deals vorschlagen oder auf Deals eingehen? Die Arten von Deals mit ihren Vor- und Nachteilen. Weiters erfolgt eine Zusammenfassung aus allen bisherigen Fortgeschrittenen-Workshops und ein Ausblick auf die Expert-Workshops.

Dauer: 3 Stunden

Voraussetzung: Turnierpoker-Erfahrung.