Vorweg einmal – das Open Air Sommerfest hat nicht Open Air sondern im Saal stattgefunden.

Die Entscheidung, drinnen zu spielen, haben wir uns nicht leichtgemacht. Erst als während des Mittagessens im Garten eine Bö eine Karte vom Tisch geweht hat, haben wir schweren Herzens beschlossen, auf das Open Air zu verzichten. Wirklich zu dumm – beim ersten Open Air 2015 sind unsere Gäste halb erfroren, beim zweiten letztes Jahr hat uns der Regen fast hinweggeschwemmt und heuer wurden wir vom Winde verweht. Was wird uns wohl im nächsten Jahr erwarten?

Unglaubliche 67 Teilnehmer haben sich für das Turnier angemeldet und was noch unglaublicher ist - alle sind gekommen. Das Turnier ging pünktlich um 16:45 Uhr los. Die Stimmung war hervorragend, zum Teil sogar ausgelassen; dennoch wurde hoch konzentriert gespielt. 10 Level später, zur Dinnerbreak, waren immer noch fast alle im Spiel. Unser Turnier war der Beweis dafür: es braucht keiner hohen Preisgelder, um gutes Poker zu sehen.

Während der einstündigen Dinnerpause wurden wir von der hervorragenden Küche des Restaurants verwöhnt – vielleicht war auch das mit ein Grund für die gute Stimmung.

Frühmorgens, um 02:00 Uhr, ging das Turnier mit einem 50:30:20 Deal zu Ende. Michael S., Spitzenspieler und Vizepräsident im Pokerverein Sette Rosso und den meisten bekannt als „mikesaki“, durfte sich über den Sieg und die Flasche Champagner freuen. Zweiter wurde Christof W., Obmann des Pokersportvereins Royal Nuts, einem Verein, mit dem uns eine enge Freundschaft verbindet, und dritter wurde unser Michael D., der die Ehre des PSV Suited MIT gerettet hat. Die Plätze 4 bis 7 gingen an Sabine H., Elfriede E., Walter W. und Alex F.

Alles in allem war es ein erfolgreiches Sommerfest. Besonderer Dank gebührt den Wirtsleuten des Restaurants Atzgersdorf für das hervorragende Service, weiters sei den beiden Profi-Dealern Tishko und Mikael und den zahlreichen fleißigen Händen gedankt, ohne die das Sommerfest nicht möglich gewesen wäre. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren Pokershop, Montesino, Restaurant Atzgersdorf und den vielen ungenannt gebliebenen Spendern. Und last but not least bedanken wir uns bei unseren Gästen für ihren Besuch und für die gute Laune, die sie mitgebracht haben.

Wir freuen uns darauf, wenn wir uns beim Sommerfest IV im kommenden Jahr alle wiedersehen.

Viele nette Fotos gibt es hier.

 

Der Vorstand